日独協会
日独協会 Japanisch-Deutsche Gesellschaft e.V., Tokyo  

日本語

Deutsch

Startseite / Aktuelles > Veranstaltungen > Japan entdecken! > Kagurazaka Walkingtour und "Ukiyoe-Druck" erleben

zurück

Nr. 15  Kagurazaka Walkingtour und "Ukiyoe-Druck" erleben

Die Veranstaltung wurde beendet.

Am vergangenen Samstag (07.März) haben wir uns in einer kleinen Grupe, mit einer guten Mischung aus Deutschen und Japanern auf den Weg gemacht den traditionellen Stadtteil Kagurazaka(神楽坂)kennen zu lernen. Geleitet wurden wir von einem Reiseführer der „Edo Tokyo Guide“ Man sagt der Gegend Kagurazaka nicht nur nach, sie besitze ein Stück von Frankreich, sondern sie birgt gleichzeitig traditionelle japanische Elemente in sich und man kann, hie und da, sogar eine der wenigen Geishas erspähen.

Zuvor jedoch haben wir uns in der Kunst des Japanischen Holztafeldrucks Ukiyoe(浮世絵)geübt. Zuerst haben wir uns ein paar Modelle angeguckt und dann konnte jeder, mit professioneller Hilfe, sein eigenes Kunstwerk erstellen bzw. drucken und mit nach Hause nehmen. Auch einem Meister bei der Arbeit, die Welle von Kanagawa zu drucken und zu gestalten, konnten wir bestaunen

Anschließend starteten wir dann die Besichtungstour durch Kagurazaka bei der es galt 5 Stempel zu sammeln mit denen man sich am Ende einen Gewinn abholen konnte. Unsere dreistündige Tour führte uns vorbei an alten Geisha Schulen, Französischen Restauarants, Ryoutei (luxuriöse traditionell Japanische Restaurants), Friedhöfen (botchi) sowie den Akagi Shrine. 

Insgesamt  war es eine gut gelungende Veranstaltung. Wir konnten viel über den traditionellen Japanischen Holztafeldruck lernen und haben Kagurazaka und seine Vielfalt kennen gelernt.

※ Ukiyoe
Die Technik des Holztafeldrucks in Japan begann durch den Buddhismus in der Heian Periode (806 – 1190). Die Japaner haben die Technik zu einer Kunst entwickelt, die den einzigartigen, mehrfarbigen Holztafeldruck überall auf der Welt bekannt und beliebt machte (UKIYOE). In der Edo Periode spielte der Holztafeldruck eine große Rolle für, sowie Unterhaltung, wie z.B. Kubuki, Bildung als auch zur Erstellung von Zeitungen und Magazinen. In der Meiji Periode wurde der Maschinendruck erfunden und der Holztafeldruck verschwand weitesgehend von der Bildfläche. Jedoch wurde die traditionelle Technik von Kunstliebhabern neu entdeckt. Auch wenn die Kunst des Holztafeldrucks der heutigen Generation in Form einer Neujahrskarte angepasst wurde, lebt die uralte Tradition in den Herzen der Japaner weiter.