Abschreiben einer buddhistischen Sutra

Das rituelle Abschreiben einer buddhistischen Sutra ist ein Teil der japanischen Kultur, den man unbedingt einmal erlebt haben sollte.

Man schreibt Zeichen für Zeichen konzentriert ab und kommt so in einen Zustand, in dem der Geist frei wird. Diese Übung ist seit der Nara-Zeit bis heute unverändert.

Auch mit nur geringen Kanjikenntnissen und einer weniger schönen Schrift ist eine Teilnahme sehr willkommen! Zunächst wird mit Kohle und Wasser die Farbe angerührt und anschließend mit dem Pinsel die Schriftzeichen des Lotus-Sutra abgezeichnet (wobei die Vorschrift quasi auch "abgepaust" werden kann). Bei Bedarf werden Stühle zur Verfügung gestellt.

Anschließend haben wir bei Tee und Gebäck noch Zeit, um die buddhistische Nonne alles mögliche zu fragen. Gerade für alle vom Alltag Gestressten eine besondere Empfehlung!


Datum:          Sonntag, 19. Juni 2016 ab 13 Uhr (ca. zwei Stunden)
Ort:               Shingonshuu Busanha, Myououin Tempel
Adresse:        Tokyo-to Minato-ku Mita 4-3-9
Access:          Shirokane Takanawa Bhf. (Metro Namboku Linie)

Beitrag:          500 Yen
Mitzubringen: nichts
Sprache:         Japanisch, Deutsch (wird bei Bedarf übersetzt)

Anmeldung:    jdg@jdg.or.jp
Bitte bei der Anmeldung Name, Handynummer und Mailadresse angeben.